Lade Seite ...

Mittleres Neckartal & Bottwartal

Als Landschaftsgestalter lieferte der Neckar bei Mundelsheim und Hessigheim sein Meisterstück ab: Hier hat sich der Fluss im Lauf der Jahrtausende in die aufgewölbten Schichten des mittleren Muschelkalks eingeschnitten. Auslaugung und Abtragung haben dabei das an ein Amphitheater erinnernde Halbrund des Käsbergs und die schroffen Felstürme der Felsengärten geschaffen. Hier fühlen sich nicht nur Eidechsen und trockenfeste Pflanzen wohl: Besonders der Trollinger findet auf den warmen Terrassen ideale Bedingungen. Fast südländisch erscheint auch das benachbarte Bottwartal. Vor allem an den rundlichen Vorbergen am Rand der Keuperstufe lässt sich der schichtförmige Aufbau der eindrucksvollen Landschaft ablesen. Hier wachsen Kerner und Schwarzriesling im unteren Hangdrittel auf den Tonmergeln des Gipskeupers, in der Mitte finden sich Trollinger und Lemberger auf den rötlichen Bunten Mergeln und am Oberhang reift der Riesling auf Verwitterungen des Sandsteines. Überragt werden die Weinberge durch mittelalterliche Burgen.

Fakten

Träumen im blühenden Barock Ludwigsburg
15 km Wein-Lese-Weg
Mittelalterliche Burgen

Perfekte Orte für Kletter- oder Radtouren

In Marbach, der Geburtsstadt Friedrich Schillers, ist das Deutsche Literaturarchiv beheimatet, in dem bedeutende Literaturbestände des 20. und 21. Jahrhunderts ausgestellt sind. Die Steillagen in der Region, zum Beispiel bei Mundelsheim oder Besigheim, sind ideal geeignet für ausgedehnte Kletter- oder Radtouren. Als „Stadt der Schlösser“ hat sich Ludwigsburg einen klangvollen Namen gemacht. 
 
Datenschutz-Hinweis

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies und binden Inhalte Dritter ein (z.B. Youtube). Detailierte Informationen dazu und Möglichkeiten zum Widerruf dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum.

Ablehnen

Akzeptieren