Lade Seite ...

Weinheimat Württemberg mit neuem Stand auf ProWein 2022

Neue Werbekampagne soll jüngere Zielgruppen erschließen Die Weinheimat Württemberg präsentiert sich auf der ProWein 2022 mit ihrer neuen Kampagne „Ich feier Dich!“ und einem auf diese abgestimmten, neuen Standkonzept. Im Mittelpunkt des neuen Markenauftritts stehen emotionale Situationen und ansteckende Sympathie. Die Weinheimat richtet sich mit der Kampagne an eine verjüngte Zielgruppe. Auf der Fachmesse in Düsseldorf vom 15. bis 17. Mai stellen neun Württemberger Weingärtnergenossenschaften in Halle 1 am Stand C29 ihre Weine vor.

Die Württembergische Weingärtnerzentralgenossenschaft (WZG) wird 2022 ihre Marken-Serien weiter ausbauen, deren Profil formen und schärfen. So wurde die Linie „Süss & Fruchtig“ um einen alkoholfreien Rosé ergänzt – der bringt den zahlreichen Fans dieser Serie den beliebten Genuss, aber ohne Alkohol.

Die Serie der traditionellen Württemberger Rebsorten ist seit April als „Württemberger Original“ in einer neuen, frischen und doch eleganten Ausstattung am Markt, mit drei neuen Sorten. Die Linie besteht aus acht Weinen aus den für Württemberg typischen Weinsorten Trollinger, Lemberger, Schwarzriesling, Müller-Thurgau und Riesling. Die Neuen in der Linie sind ein halbtrockener Lemberger mit Trollinger, ein halbtrockener Müller-Thurgau und ein trockener Trollinger Rosé. „In dieser Serie trifft Württembergische Lebensart auf Winzertradition“, so Uwe Kämpfer. Die Weine eignen sich für Genuss im Alltag ebenso wie für gesellige Anlässe. „Wer unkomplizierten Weingenuss aus traditionsreichen Rebsorten sucht, liegt hier richtig“.

Heuchelberg Weingärtner mit neuen Lifestyle-Weinen

Die Erfinder der „Hexy“-Linie und von „Today my name is Queen“, die Heuchelberg Weingärtner, haben ihr Sortiment an Lifestyle-Weinen weiter ausgebaut. So spielt auch die neue Linie „Create the Future“ in diesem Bereich. Sie feierte zwar bereits um Ostern des vergangenen Jahres ihre Premiere, war aber bis Ende letzten Jahres exklusiv einem Großkunden vorbehalten. Seit Anfang dieses Jahres wird die Serie ohne Kundenbindung verkauft. Die Linie, die unkomplizierten Trinkgenuss verspricht, besteht aus drei Weinen (Rot, Weiß, Rosé) und zwei Seccos (Weiß und Rosé). Alle diese stechen durch flotte Sprüche auf den Etiketten ins Auge.

So liest der Käufer, je nach Wein: „Machen ist wie wollen - nur viel krasser“, „Bin da - kann losgehen“ oder “Gartenarbeit entspannt – kommt halt darauf an, was man gerade vergräbt“. Werner Bender, Geschäftsführer der Heuchelberg Weingärtner, sagt: „Die Zielgruppe umfasst all diejenigen, die es lieben, Ihre Zukunft aktiv zu gestalten“. Hier sollen sich vor allem Tüftler, Macher und Schaffer angesprochen fühlen.

Schon seit letztem Sommer am Markt, aber erstmals auf der ProWein vorgestellt wird „Für Weltretter“, eine Rotwein-Cuvée in mediterraner Stilistik. Eine speziell konzipierte, stark geschulterte, konische und markante Flasche, mit einem auf einem Baum abhängenden Pandabären auf der Vorderseite. Auf der Rückseite finden sich zum Ankreuzen verschiedene Anlässe, um seinen Alltagshelden zum Weltretter zu erklären. Der Wein, der im Sommer 2021 auf den Markt kam, besitzt eine eigene Webseite, mit Story und Produktwelt, sowie einem Fotowettbewerb mit Weltretter-Pausenbildern.

Wiederum brandneu bei den Genossen aus Schwaigern ist deren feinherbe Linie. In dieser stellen sich ein Riesling, Weißer Burgunder, Lemberger, Samtrot Blanc de Noir und Acolon Rosé vor. Ob feinherb, zartherb, zartfruchtig oder feinfruchtig – eines haben die Weine dieser Serie gemeinsam: Sie laden ein, ihre geschmacklichen Nuancen zu entdecken und schließen die Lücke zwischen den lieblichen bis süßen Weinen der Fruchtig- Linie und den eher trockenen Weinen der Black Edition.

Winzer vom Weinsberger Tal mit Neuheiten in mehreren Linien

Die Winzer vom Weinsberger Tal stellen ihrer im Herbst aufgelegten Rotweincuvée „Löwenstark“ eine Weißweincuvée zur Seite. Beide halbtrocken, und beide tragen passend zum Namen einen eindrucksvollen Löwenkopf auf dem Etikett - eine Reminiszenz an das Wappentier und den Sitz der Genossenschaft in Löwenstein. Zeigt sich die Rotweincuvée tiefdunkel, beerig im Geschmack und zart duftend, überzeut der „Weiße Löwe“ mit feinen Aromen von Apfel und Orange sowie einem floralen Bukett und einer dezenten Holz- und Vanillenote.

Neu in der „Jungen Linie“ ist der 2021 Kerner mit Muskateller. Passend zur „Jungen Linie“ handelt es sich um einen süßen Wein für unkomplizierten Trinkgenuss. Der Kerner mit Muskateller verfügt über einen feinen, ausgewogenen Duft nach Muskat und Minze und vollmundigen Geschmack.

Die QbA–Serie der Genossenschaft verfügt künftig zusätzlich über den feinfruchtigen 2021 Samtrot Blanc de Noir. Samtig, frisch und spritzig sehen seine Macher in ihm einen perfekten Begleiter für jeden Anlass.

Feinherbe Weine liegen im Trend – das wissen auch die Winzer vom Weinsberger Tal. So haben sie ihre feinherbe Linie um einen 2021 Weißburgunder mit Chardonnay und einen 2021 Samtrot erweitert.

Lauffen mit neuer Markenlinie, Weingärtner Stromberg-Zabergäu mit Biowein

Die Lauffener Weingärtner kündigen für die ProWein eine neue, zielgruppenspezifische Markenlinie in Zusammenarbeit mit dem Medienhaus Gruner + Jahr an, die national eingeführt wird.

Außerdem werden die Lauffener Weingärtner eine Neuheit ihrer Jungwinzergruppe „Vinitiative“ vorstellen, die Weißweincuvée „Unser Rebkind“. Anstoß für den Wein gaben neue, junge Mitglieder der Lauffener Jungwinzerinitiative „Vinitiative“. Diese regten an, gerne einmal einen Wein zu schaffen, den speziell ihre Generation gerne trinkt. So entstand unter dem Motto „Von Jungen für Junge“ eine hochwertige Cuvée mit fein abgestimmtem Zusammenspiel aus fruchtigen Weißweinen. Mit Esprit, ein wenig verspielt, mit schönem Trinkfluss, für schöne Abende unter Freunden.

Die Weingärtner Stromberg-Zabergäu, vor Jahrzehnten bei den Pionieren des Anbaus von Biowein dabei, bringen mit dem 2021 Weißburgunder trocken Biowein vegan eine neue Sorte in ihr Biowein-Segment.

Weinkellerei Hohenlohe Spargelfreunde mit passendem Wein bei der Stange

Die Weinkellerei Hohenlohe hat pünktlich zur Spargelsaison einen zum Edelgemüse passenden Wein auf den Markt gebracht: Den 2021 Riesling mit Weißburgunder. Die halbtrockene Cuvée schmeckt angenehm weich und cremig, gleichzeitig aber auch vollmundig und langanhaltend. Die filigrane Säure des Rieslings wird dabei perfekt abgerundet durch die feinen Fruchtaromen des Weißburgunders. Im Duft erinnert er an Ananas, grüne Birne und Zitrone.

Weinkonvent Dürrenzimmern peppt bestehende Linie auf

Der Weinkonvent Dürrenzimmern legt in diesem Jahr den Fokus auf seine Linie „Klosterhof“. In ihr ist die 2021 Cuvée Blanc trocken neu, aus Chardonnay, Weiß- und Grauburgunder. In der Sensorik Quitte, Ananas und reife Honigmelone passt er prima zu Geflügel und Fisch vom Grill. Ebenfalls neu in der Linie ist der 2021 Cabernet Blanc. Mit Aromen von grüner Paprika, Sternfrucht und Limette ergänzt er gekonnt geschmorte Dorade oder auch Couscous Salat mit Kichererbsen und Petersilie. Darüber hinaus erfährt die gesamte Linie eine Neustrukturierung. Die Etiketten der Einstiegslinie werden im Laufe des Jahres auf die drei Richtung „Sweet“, „Klassisch Württemberg“ und „Junges Zabergäu“ – zu letzterer Kategorie zählen die beiden genannten neuen Weine.

Bottwartaler Winzer mit Neuheiten in der internationalen Linie

Die Bottwartaler Winzer haben zur ProWein Neuheiten in ihrer halbtrockenen Linie „Vinian“ und ihrer Serie „Wir – International“. In ersterer den Samtrot Rosé sowie den Riesling mit Silvaner, beide Jahrgang 2021. In „Wir – International“ neu dabei ist der 2020 Pinot Blanc trocken „7“. Anschmiegsam mild und mit gut eingebundener Bitternote passt er prima zu Spargel, Fisch, Geflügel und Aufläufen. Der 2020 Pinot Noir Rosé „5“ wiederum ist ein alter Bekannter in der Linie. Erstmals trocken ausgebaut passt er mit Anklängen an Erdbeere und Pfirsich gut zu Schalentieren, mediterraner Küche und Pute. Für Liebhaber haben die Großbottwarer ihre zwei Gins dabei, darunter den bernsteinfarbenen GG Dry Gin Reserve aus dem Kastanienholzfass.

Genossenschaftskellerei Heilbronn lockt jetzt auch jüngere Zielgruppen

Mit ihren zwei Weinschorle in den Farben weiß und rosé, die erstmals zum letzten Sommer an den Markt kamen, startet die Genossenschaftskellerei Heilbronn ins Frühjahr. Spritzig, frisch und mit leichtem Restzucker, in 0,33 Liter Fläschchen, locken sie alle jung und jung gebliebenen Weinfreunde mit Etiketten in Pop-Art Outfit.

Auffällig ist auch die ebenfalls bereits im vergangenen (Früh)Jahr herausgebrachte Weinserie „Edition Weinberg“. Absoluter Blickfang bei den drei Cuvées in rot, weiß und rosé sind die auffällig bunten Etiketten mit tierischen Motiven. Ein moderater Alkoholgehalt, eine milde Säure und dezenter Restzucker kennzeichnen diese drei Weine.

Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Weinheimat Württemberg eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-0
E-Mail: breutner(at)wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer(at)prinzip-e.de
www.prinzip-e.de

Datenschutz-Hinweis

Um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten, speichern wir Informationen über Ihren Besuch in sogenannten Cookies und binden Inhalte Dritter ein (z.B. Youtube). Detailierte Informationen dazu und Möglichkeiten zum Widerruf dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung | Impressum.