Württemberger Weingärtnergenossenschaften präsentieren die Produkthighlights 2011

Die ProWein 2012 steht ganz im Zeichen aktueller Trends, aufschlussreicher Verkostungen, unerwarteter Entdeckungen, bewährter Klassiker und neuer Kreationen in der Welt der Weine und Spirituosen. In diesem Rahmen präsentieren die Württembergischen Weingärtnergenossenschaften in Halle 4 am Stand 4D39 auf ihrem Gemeinschaftsstand die diesjährigen Highlights und Produktinnovationen aus der Vielfalt des Württemberger Weinlandes.

 Lauffener Weingärtner lassen den „TURBO“ an 

Blanc de Noirs Weine sind im Hause Lauffen nichts Neues. Seit dem Jahrgang 2004 haben die Weingärtner mit dem „SchwarzWeiss“ ein starkes Zugpferd im Rennen. Mit dem 2011er „TURBO“ präsentieren die Lauffener jetzt in Düsseldorf einen zweiten Blanc de Noirs, der anlässlich des Automobilsommers 2011 erstmals gekeltert wurde. Diese Cuvée aus Schwarzriesling und Spätburgunder unterscheidet sich in der Stilistik etwas vom SchwarzWeiss. Auch die Ausstattung ist eher ungewöhnlich: Die weiße, satinierte Flasche mit dem auffallenden Etikett hatte einen verheißungsvollen Marktstart. Mit einer 0,25 – Ltr.-Flasche Blanc de Noirs wird das Neuheitensegment in diesem Bereich abgerundet.

Darüber hinaus präsentieren die Lauffener Weingärtner einige ihrer erfolgreichen Weinlinien in einem neuen Look. Unter der Prämisse, die klassische 0,75 – Ltr.-Serie optisch aufzuwerten und dabei die Wiedererkennung zu wahren, kommt hier erstmalig Goldheißfolie in Verbindung mit elegantem Design zum Einsatz. Ebenfalls eine sehr dezente Überarbeitung erfahren die Etiketten der Poetenlinie: Auch hier gelang es, mit wenigen Änderungen mehr Eleganz mit sofortiger Wiederkennung zu verbinden. Dazu werden die Poetenweine erstmals mit dem hochwertigen STELVIN-LUX + - Drehverschluss angeboten. Die neue Etikettierung der seit vielen Jahren bekannten siebbedruckten Sektflaschen rundet die Präsentation der neuen Lauffener Designs in Düsseldorf ab.

Collegium Wirtemberg: Top-Weine quer durch das Sortiment

Wenn das Genussportal selection die Arbeit der Weingärtner aus Rotenberg und Uhlbach mit dem Prädikat „Bestes Weinsortiment in Deutschland“ etikettiert, so belegt dies vor allem eines: Durch das kontinuierliche und konsequente Streben nach Qualität hat das Collegium Wirtemberg heute einen hohen Standard erreicht. Quer durch das Sortiment erfreuen sich Collegiumsweine weit über die Landesgrenzen hinaus einer hohen Wertschätzung – wie auch die vielen nationalen und internationalen Prämierungen in 2011 eindrucksvoll unterstreichen.

Neben den international prämierten Weinen wie dem 2008er Kult Lemberger Réserve trocken und dem 2010er Edition Wirtemberg Sauvignon blanc trocken, präsentiert das Collegium auf der diesjährigen ProWein auch den „Salucci“, eine trockene Rotweincuvée trocken. Gewidmet ist diese klassizistische Cuvée aus der Edition Wirtemberg Giovanni Salucci – Hofbaumeister König Wilhelms von Württemberg und Erbauer der Königlichen Grabkapelle – und stammt aus Trauben der besten Lagen rund um die Kapelle.

Felsengartenkellerei präsentiert das Trio „Unverschämt“

„Unverschämt fruchtig, unwiderstehlich süß und unvergleichlich aromatisch“, mit diesem Slogan bewirbt die Felsengartenkellerei Besigheim ihr neues, verführerisches Trio aus ausgewählten Trauben, das dem Weingenuss eine neue, sinnliche Facette verleiht. Mit Stil und Charme wurden drei freche, fruchtig-aromatische Cuvées aus ausgesuchten Württemberger Weinen mit viel natürlicher Restsüße und moderatem Alkoholgehalt gekeltert. Geprägt von einer modernen Stilistik werden sie dem Anspruch auf ein unkompliziertes, sinnliches Weinerlebnis jederzeit gerecht und sprechen vor allem die junge Zielgruppe an.

Ein neuer „Mann im Fass“ aus Brackenheim

Wer sich nach dem unter Weinkennern berühmten Brackenheimer Ortsteil
Haberschlacht begibt, entdeckt dort auf dem Kelterplatz die Bronzefigur
mit dem Titel "Mann im Fass". Der Bildhauer Hermann Koziol hat sie 1997
geschaffen. Die Weingärtner Brackenheim widmeten diesem württembergischen Dionysos ihre Wein-Edition "Mann im Fass", die seither – von Erfolg gekrönt – stetig erweitert wird. Neu gesellt sich in diesem Jahr ein Kerner dazu, der neu in Düsseldorf präsentiert wird.

Die Gault Millau Preisträger Cleebronn-Güglingen erweitern Sortiment

Frisch für die kommende Spargelsaison und die wärmeren Tage ergänzt die Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG ihr Weißweinangebot mit zwei neuen Produkten. Ein Blanc de Blancs, aus Weißburgunder- und Riesling-Trauben gekeltert, und ein Blanc de Noir, aus Trollinger-Trauben, bieten feinfruchtige Ergänzungen zu Spargelgerichten, zu leichten Sommerspeisen und zu Salaten.

Im letzten Jahr brachten die Cleebronner Weingärtner außerdem als ersten Wein der vivenda-Linie den 2009er Spätburgunder aus Trauben aus der Umstellung auf den ökologischen Landbau (de-öko-039) auf den Markt. Ein Jahr später gesellen sich nun ein Riesling und ein Rosé dazu. Die Dreierfamilie ist vollzählig und kann endlich in Biomärkten und im Fachhandel als komplettes Paket angeboten werden. Ab dem Jahrgang 2012 werden bei der Weingärtner Cleebronn-Güglingen eG alle beantragten Flächen vollständig umgestellt und für den Anbau von Trauben nach biologischem Anbau zertifiziert sein.

Weinmanufaktur Untertürkheim feiert 125-jähriges Jubiläum

Ein Jahr nach der Erfindung des Automobils durch Gottlieb Daimler, Wilhelm Maybach und Carl Benz erkannten auch 34 fortschrittlich denkende Untertürkheimer Wengerter die Zeichen der Zeit und schlossen sich zur einer Gesellschaft zur Weinverbesserung zusammen. Ganze 125 Jahre später ist dies immer noch das wichtigste Ziel der Weinmanufaktur Untertürkheim: eine gute Weinqualität für die Kunden zu erzeugen. Das Engagement lohnt sich, denn 2012 wurde die Weinmanufaktur Untertürkheim zum vierten Mal in Folge zur besten Kooperative vom renommierten Weinführer Gault Millau gekürt und konnte mehrfach den deutschen Rotweinpreis ins Württembergische holen. Eine Erfolgsgeschichte, die sich sehen lassen kann, denn innerhalb nur weniger Jahre ist aus einer ehrbaren Weingärtnergenossenschaft, die über 100 Jahre solide schwäbische Tropfen auf den Markt brachte, der Spitzenerzeuger Weinmanufaktur Untertürkheim geworden.

Im Jubiläumsjahr hat sich die Weinmanufaktur einiges einfallen lassen. Neben der großen Jubiläumsfeier am 6. Mai gibt es über das Jahr verteilt vier Jubiläumsführungen. Als Wengertersfrau Lydia Österle verkleidet, nimmt die Weinerlebnisführerin Elke Ott die Besucher mit auf eine Zeitreise und erzählt viele Anekdoten aus der Geschichte der Weinmanufaktur. In jedem Monat präsentiert zudem eines der 82 Mitglieder oder ein Mitarbeiter der Weinmanufaktur seinen Lieblingswein in einem Video. Das Video ist in Form eines QR-Codes auf einem Flaschenanhänger am Wein zu finden, aber natürlich auch auf der Homepage und auf der Facebook-Seite der Weinmanufaktur, mit welcher sie sogar den Einzug ins Finale für die beste Wein-Facebook-Seite geschafft hat.

Kreativität gegen Weißweinknappheit in Dürrenzimmern-Stockheim

Die neue Produktlinie „Clarus“ der Weingärtnergenossenschaft Dürrenzimmern-Stockheim wird in diesem Jahr den Mengenverlust der Rieslinge im Literbereich auffangen. Hinter den Produkten verbirgt sich weiß gekelterter Trollinger, der in Literflaschen verkauft wird. Im Gegensatz zu den behutsam gepressten Trauben der Blanc de Noir-Weine wurde bei dieser Produktserie der Saft der Trauben ohne Pressung sofort abgezogen. Der Wein kam somit nur extrem kurz mit den Farbstoffen der Beerenhäute in Berührung und präsentiert sich farblich wie ein Weißwein. Während der kühlen Gärung und der Reife wurde der Wein wie Weißwein behandelt. Vom Geschmacksprofil erinnern die beiden Clarus-Weine mit ihren Aromen von Zitrusfrüchten und den feinen Pfirsichnoten tatsächlich an junge Rieslinge aus vollreifen Trauben.

In der Linie Klosterhof wurden der Trollinger Blanc de Noir neu in das Sortiment aufgenommen, damit auch im gehobenen Basissegment die Menge an weißen Weinen gestützt wird. Bei diesem Wein wurden die Trauben sanft gepresst und der Saft sofort abgezogen, um den Wein weiß auszubauen. Die Gärung wurde abgestoppt, um die Fruchtnoten und die Frische im Wein zu erhalten. Mit seiner feinperligen Art und zarten Zitrusaromen spielt der Wein sommerlich leicht am Gaumen.

Spielerisch neue Lieblings-Württemberger entdecken – Neue Probierpakete der Württemberger Weingärtnergenossenschaften

Was bei Weinexperten und Sommeliers zur täglichen Arbeit gehört, ist nun erstmalig auch für private Genießer und Kenner möglich: eine Wein-Blindverkostung für einen außergewöhnlichen Abend mit Familie, Freunden oder Bekannten. Mit dem Blindverkostungspaket der Württembergischen Weingärtnergenossenschaften entdecken Weingenießer ihren Lieblings-Württemberger auf ganz neue, ungewöhnliche Art – ohne Blick auf das Etikett, ohne den Namen der Rebsorte oder des Weins zu kennen. So können sich die Gäste völlig unvoreingenommen auf Auge, Nase und Gaumen verlassen, sich ganz auf Ihre Sinneseindrücke konzentrieren und dabei gleichzeitig spielerisch mit dem beiliegenden Fragebogen ihr eigenes Weinwissen testen. Egal ob, Weinkenner, oder Anfänger, mit dieser Blindverkostung wird der Weinabend für jeden zum Hochgenuss.Darüber hinaus bieten die Württemberger Weingärtnergenossenschaften im Jahr 2012 wieder zwei kulinarische Probierpakete zu den Themen „Weine zur Spargelzeit“ und „Weine für die Festtage“ an. Die Pakete enthalten neben ausgesuchten Weinen jeweils ein Booklet mit Hintergrundinformationen zu den Produkten sowie kulinarische Ideen.

Die Weinpakete können ganz bequem online unter www.kenner-trinken-wuerttemberger.de bestellt werden. Das komplette Text- und Bildmaterial finden Sie auch zum Download unter: www.kenner-trinken-wuerttemberger.de/presse oder beim im jeweiligen Online Showroom der einzelnen WWG Mitaussteller im ProWein Online Portal www.prowein.de.


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de