Württemberger Weine und Spargel – wie füreinander geschaffen

Wenn der Frühling Einzug hält, herrscht bei Gourmets wieder Hochstimmung. Denn ein unzertrennliches Gespann beschert dem Gaumen wahre Frühlingsgefühle: Württemberger Weine und Spargel. Edle Erzeugnisse aus den Weingärten Württembergs und das kostbare Gemüse sind wie füreinander geschaffen. Das kulinarische Traumpaar wird in diesem Jahr mit einer besonderen Idee gefeiert: Ein Paket der Württemberger Weingärtnergenossenschaften verwöhnt Kenner mit sechs feinen Weinen und einer DVD rund ums Thema Württemberger Weine und Spargel.

Kulinarisches Traumpaar

Schon bevor im April der erste Spargel gestochen wird, fiebern Feinschmecker ihrer fünften Jahreszeit entgegen. Besonders passionierte Genießer lassen sich Zeit bis Ende April oder Anfang Mai. Dann duften knackige, heimische Stangen in den Marktkörben. Erntefrisch genossen entfaltet der Spargel sein ganzes Aroma. Passende Weine zu dem feinen Gemüse zu finden, ist gar nicht so einfach. In Württembergs Weingärten wachsen Weine mit dezenter Säure, die den zarten Geschmack des delikaten Frühlingsgemüses begleiten, statt ihn zu erdrücken und somit wie für den Spargel geschaffen sind.

Geschmackserlebnisse im Paket

Die Spargelzeit beschert Kennern in diesem Jahr ein besonderes Paket: Eine Selektion von sechs ausgesuchten Weinen der Württemberger Weingärtnergenossenschaften. Sie macht so richtig Appetit auf besondere Geschmackserlebnisse. Denn ob weißer oder grüner Spargel, ob Spargel als Hauptgericht oder als Beilage: Die exklusive Auswahl der WWG besteht aus Weinen, die wirklich zum Spargel passen und seine Aromen unterstreichen. Das delikate Gemüse ist nämlich wählerisch. Nicht jeder Wein erweist sich automatisch als harmonischer Begleiter. Allzu dominante Gewächse drängen die feine Note des Spargels zu sehr in den Hintergrund. Doch mit dem Paket der Württemberger Weingärtnergenossenschaften treffen Gourmets immer die richtige Wahl. Etwa mit dem zartgelben Weikersheimer Tauberberg Silvaner mit frischem, fruchtigem Charakter der Württembergischen Weingärtner-Zentralgenossenschaft e. G. Dem Schwarzriesling Rosé der Edition Cuprum mit Aromen der Süßkirsche von der Bottwartaler Winzer eG. Dem spritzig-frischen Klosterhof Rivaner der Dürrenzimmern-Stockheim eG. Dem erfrischenden Justinus K. der Weingärtner Bad Cannstatt eG mit ausgeprägten Fruchtaromen von Ananas und Birne. Dem elegant-filigranen Fleiner Kirchenweinberg Weißburgunder mit frischer Säure der Weingärtner Flein-Talheim eG. Und dem intensiv-fruchtigen Lehrensteinsfelder Steinacker Riesling von der Weingärtnergenossenschaft Lehrensteinsfeld eG.

Weinprobe für Zuhause

Das Weinpaket enthält eine DVD, auf der ein Sommelier und ein Spitzenkoch mit praktischen Tipps charmant in die Geheimnisse einer Weinverkostung einführen. Mit viel Leidenschaft führt Frank Kämmer, ein international erfahrener Sommelier, durch die Verkostung. Er trägt den Titel eines Master Sommeliers, der höchsten internationalen Auszeichnung des Berufsstands. Außerdem präsentiert Küchenchef Uwe Straub vom vielfach prämierten Löwen in Leingarten seine besten Spargelrezepte zum Nachkochen und verrät, wie man die Stangen am leckersten zubereitet. Warum Württemberger Weine und Spargel letztlich so gut harmonieren – auch das erklären die beiden Genussexperten auf der DVD. So steht einer Weinprobe im Kreis der Familie oder mit Freunden nichts mehr im Wege. Das Paket kann im Internet zum Vorzugspreis von 34.- Euro, inkl. MwSt. und Versand bestellt werden: www.kenner-trinken-wuerttemberger.de.

Übrigens: Am 24. Juni wird traditionell der letzte Spargel gestochen. Dann sind es bis zum ersten Frost mindestens noch 100 Tage, die die Pflanzen brauchen, um sich erholen zu können. Die Weine der Württembergischen Weingärtnergenossenschaften begeistern Genießer natürlich das ganze Jahr über.

Wertvoller Genuss

Die Leidenschaft für Spargel ist nachvollziehbar. Denn das köstliche Gemüse schmeckt nicht nur unvergleichlich, es ist auch höchst bekömmlich und sehr gesund. Es enthält die Vitamine A, B1, B2 und C, sowie reichlich Mineralstoffe. Es wirkt außerdem entwässernd und entgiftend. Dadurch gerät der wintermüde Körper wieder in Schwung. Kein Wunder, ist der Spargel seit jeher heiß begehrt. Der römische Kaiser Diokletian erließ im Jahre 304 sogar eigens einen Erlass, der den Spargelpreis regelte. Damit Feinschmecker aller Klassen in den Genuss der wertvollen Stangen kommen konnten.


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de