Weinheimat Württemberg startet eigenen Blog

Modernes Informationsangebot rund um den Württemberger Wein

Weinheimat Württemberg startet eigenen Blog Die Württemberger Weingärtnergenossenschaften erweitern ihr bestehendes Informationsangebot: So werden sie ab sofort auf einem an die Webseite ihrer Werbegemeinschaft angebundenen Blog tagesaktuell über verschiedenste Themen rund um den Württemberger Wein informieren. Offizieller Launch des neuen Angebots war zum Start der diesjährigen Fachmesse ProWein am 18. März. Auf der Webseite blog.weinheimat-wuerttemberg.de werden die im gemeinsamen, gedruckten Kundenmagazin der Genossenschaften behandelten Themen vertieft, weiterentwickelt und aktuell weiterverfolgt. Dahinter steht ein kleines, aber schlagkräftiges Redaktionsteam, das die Redakteure der Print-Ausgabe ergänzt und mit ihnen Hand in Hand arbeitet. Der Blog wird unterstützt durch plattformspezifische Posts auf den eigenen Profilen bei Facebook und Instagram. Er ergänzt und erweitert das dreimal im Jahr erscheinende Kundenmagazin, das seinerseits einem Relaunch unterzogen wurde. Es erscheint jetzt mit noch näher an die Bedürfnisse der Zielgruppe herangeführten Inhalten und einem deutlich verjüngten Design. Auch der Titel ist neu: Die „Wein Heimat“ löst das bisherige „Württemberger Weinkulturmagazin“ ab.

Über die sozialen Medien und den Blog erhält die interessierte Öffentlichkeit die Möglichkeit, auf unkomplizierte Weise mit der Weinheimat Württemberg in Kontakt zu treten. „Der Blog ermöglicht es uns nicht nur, mit unseren Kunden künftig zielgerechter und besser segmentiert kommunizieren zu können, sondern eröffnet uns darüber hinaus den Zugang zu bisher nicht erschlossenen Zielgruppen“, sagt Ulrich-M. Breutner, Sprecher des Vorstandes der Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften.

Inhaltlich zeigt sich der Blog strukturiert: Unter den Rubriken Weinheimat, Wein, Genuss, Wein-Lifestyle, Neuheiten und Events finden sich zahlreiche Artikel, zum Start erwartet die Leser unter anderem ein Interview mit Stargastronom Vinzent Klink – er verrät unter anderem, warum er nur selten in den Urlaub fährt, und für das Editorial formulierte Berlinale-Intendant Dieter Kosslick das Verhältnis zu seiner Heimat Württemberg. Außerdem wird Lust gemacht auf den neuen Trend der vegetarischen Küche, ein repräsentativer Querschnitt der Württemberger Schwarzriesling-Weine getestet und schon einmal ein Blick auf drei herausragende Weinfeste der kommenden Monate geworfen. Abgerundet wird der Blog durch die aus dem Print-Magazin bekannten ausführlichen Veranstaltungstipps sowie Neuheiten aus den Genossenschaften. Auch für Tipps zum Wein-Lifestyle und eine Do-it-yourself-Rubrik soll in dem Blog künftig Platz sein.

Zu finden ist der „Wein Heimat Blog“ unter blog.weinheimat-wuerttemberg.de


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de