T2.0 rockt das Stuttgarter Weindorf

„Werde Trollinger 2.0 Botschafter und gewinne ein iPad 2!“. Diesem Aufruf der Kampagne T2.0 der Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften (WWG) folgten dieses Jahr über 100 junge Württemberger und bewarben sich mit Foto und einem Statement zum Trollinger, um per Online-Voting innerhalb der immer größer werdenden Trollinger Community T2.0 Botschafter 2011 zu werden. Beim diesjährigen Stuttgarter Weindorf werden die vier Gewinner nicht nur offiziell geehrt. Als Botschafter für die zu Unrecht vernachlässigte Rebsorte stehen sie auch für eine neue Generation junger, moderner Weintrinker, die die Vielfalt des Trollingers zu schätzen weiß und besonders in die junge Zielgruppe weiterträgt.

T2.0 Botschafter-Party beim Stuttgarter Weindorf

Gelegenheit, seine Liebe zum Trollinger zu entdecken, bietet die große T2.0 Botschafter-Party am 4. September, ab 17.00 Uhr in der Laube der Württemberger Weingärtnergenossenschaften (Laube Nr. 4, Nähe Alte Kanzlei). Neben der feierlichen Preisübergabe und offiziellen Ernennung der T2.0 Botschafter 2011, werden am Stand der WWG auch fruchtig-frische Weincocktails gemixt. Am Veranstaltungstag, sowie donnerstags, freitags und samstags sorgen zwei Bartender in der Laube für Stimmung: Trollinger-Fans und solche, die es noch werden wollen, können an der T2.0 Bar verschiedene Trollinger-Cocktails und den angesagten „Trollinger Sprizz“ probieren. Auch Gäste, die keinen Alkohol trinken, dürfen einen leckeren, alkoholfreien Cocktail genießen.

Dem Trollingerköpfle auf der Spur

Für Kenner und Liebhaber der schwäbischen Lebensart bieten sich darüber hinaus die Weindorf-Rundgänge der etwas anderen Art an. Unter dem Motto: „Hutzelmännle, Trollingerköpfle und Handy-Maultäschle“ erleben die neugierigen Besucher auf amüsant-informative Weise einen exklusiven Einblick hinter die Kulissen und zur Geschichte eines der schönsten und beliebtesten Weinfeste in Deutschland. Neben dem leiblichen Wohl ist auch für den Weingenuss der Teilnehmer gesorgt. So gibt es unter anderem bei einer Weinprobe in der Laube der Württemberger Weingärtner verschiedene gute Tropfen zu verkosten und nebenbei etwas über das Trollingerköpfle zu lernen. Wer freitags oder samstags an einem der Rundgänge teilnimmt, kommt zusätzlich in den Genuss einer exklusiven Trollinger-Cocktail-Probe.

Nähere Informationen zu den Weindorf-Rundgängen finden Sie unter www.stuttgarter-weindorf.de. Anmeldungen bitte unter www.translang.de.

Die Weine in der Laube der Württemberger Weingärtnergenossenschaften kosten zwischen 2,50 EUR und 5,00 EUR für 0,1 Liter, die Cocktails kosten zwischen 4,00 EUR und 5,00 EUR.

Entdecke Trollinger 2.0!

Trollinger 2.0 steht für den “jungen Württemberger” und eine frische, moderne Art, Württemberger Wein zu genießen. Junge Genossenschaftswinzer und Weinmacher kommunizieren ihren Wine-Lifestyle, ohne den Blick auf Herkunft und Tradition zu verlieren. Obwohl ihn viele noch nicht einmal probiert haben, wird der Trollinger oft unterschätzt. Aber Trollinger liegt voll im Trend – fruchtig, frisch und auch etwas frech. T2.0 ist die junge Initiative für die typische Rebsorte aus Württemberg. Trollinger2Punkt0 vereint über 250 verschiedene Trollinger-Produkte unter einem Dach mit einem Ziel: Immer mehr Menschen vom Trollinger aus Württemberg zu überzeugen. Mehr noch: Hinter T2.0 stehen auch Lemberger, Riesling, Schwarzriesling, Kerner und und und.


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de