Pulverschnee und Riesenspaß: Württemberger Hütten-Gaudi die Zweite!

Ein Wochenende im Schnee gewinnen mit T2.0, der jungen Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften

Auch in diesem Winter verlost T2.0 (Trollinger 2.0), die junge Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften, Karten für ein exklusives Hütten-Gaudi Wochenende in den Allgäuer Alpen. Vom 24. bis 25. Januar 2015 dürfen sich zehn Gewinner mit Begleitung auf zwei Tage Pistenspaß pur freuen. Zum Kennenlernen treffen sich alle Teilnehmer beim gemütlichen Winter-Barbecue. Verkostet werden dazu eine Auswahl feiner Glühweine der Württemberger Weingärtnergenossenschaften. Informationen zum Gewinnspiel und Teilnahme bis zum 08. Januar 2015 unter www.württemberger-hüttengaudi.de.

Diesen Sommer begeisterte der Trollinger Song Contest von T2.0 Weingenießer und Musikfans in ganz Deutschland. Im Winter machen zwanzig T2.0 Fans mit pinken Helmohren die Pisten im Allgäu unsicher. T2.0 steht für frischen, frechen Württemberger Wein-Lifestyle. Im Sommer mit fruchtigen Weincocktails, rockigen Trollinger Songs und dem kultigen T2.0 Bus auf zahlreichen Weinfesten. Im Winter 2015 bereits das zweite Mal mit einer exklusiven Hütten-Gaudi und leckerer Glüh-Wein-Verkostung in den Allgäuer Alpen. Denn nach kilometerlangen Ski-Abfahrten und wilden Schlittenfahrten wärmt ein fruchtiger Punsch oder feiner Glühwein am besten.

T2.0 verlost bis zum 08. Januar zehn Mal zwei Plätze zur Württemberger Hütten-Gaudi 2015. Neben einer Übernachtung vom 24. bis 25. Januar im gemütlichen Berggasthof direkt an der Piste inklusive zweitägigem Skipass, stehen eine winterliche Fackelwanderung, Outdoor – Barbecue und Glüh-Wein-Tipps vom Profi auf dem Programm. 

T2.0 Genuss-Offensive: Glühwein vom Feinsten

Die Württemberger Weingärtner-genossenschaften kreieren mit eigenen Qualitätsweinen und nach geheimer Gewürzrezeptur ihrer Kellermeister jeden Herbst herrlich duftende Glühweine. Wie auch bei Wein-Cocktails, ist die Qualität des Grundweins ausschlaggebend für den Geschmack. Ein Wein-Profi erklärt im Mini-Workshop vor schönster Bergkulisse wie man hochwertige Produkte von schlechten und übersüßten unterscheidet, welche Traube zu erkennen ist – ob Lemberger, Trollinger, Portugieser oder Riesling - und welche Gewürze sich erschmecken lassen. Am Ende findet sicherlich jeder seinen Lieblings-Württemberger-Glühwein und erhält seine Urkunde zum T2.0 Glühwein-Spezi.

Wer mit den Wein-Profis von T2.0 für ein Wochenende ins Skigebiet Bolsterlang bei Oberstdorf fährt entscheidet sich bei der Ziehung am 9. Januar 2015. Informationen und Teilnahme ab 18 Jahren und bis zum 08. Januar 2015 unter www.württemberger-hüttengaudi.de und www.facebook.com/Trollinger2.0 


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de