Gäste der 62. Berlinale genießen Württemberger Spitzenweine

Großer Auftritt für Württemberger Weine bei den Internationalen Filmfestspielen Berlin

Im Februar steht Berlin traditionell im Zeichen des Films: Wenn bei den 62. Internationalen Filmfestspielen Berlin vom 9. bis 19. Februar 2012 die Stars und prominenten Gäste auf dem roten Teppich begrüßt werden, haben auch die Weine aus Württemberg ihre Sternstunde. Bereits zum fünften Mal in Folge haben es die Spitzenweine der Württemberger Weingärtnergenossenschaften auf die begehrte Liste der offiziellen Berlinale-Weine geschafft und verwöhnen bei den zahlreichen Galas, Empfängen und in den Lounges der Berlinale die Filmgrößen und Besucher aus aller Welt.

Zwei Monate vor Beginn eines der größten und wichtigsten Events der internationalen Filmindustrie steht die Auswahl der Berlinale-Weine 2012 fest. Zu den 18 exklusiven Weiß- und Rotweinen, die zuvor von einer unabhängigen Expertenjury unter Leitung von Festivaldirektor Dieter Kosslick unter 57 Kandidaten ausgewählt wurden, zählen auch fünf Premiumweine der Württemberger Weingärtnergenossenschaften, die mitunter selbst preisgekrönte Stars sind. Dazu gehört der mit mehreren goldenen Preismünzen geehrte 2009er Lemberger Signum II der Weingärtner Brackenheim eG, sowie der 2008er Spätburgunder Kult Réserve des Collegium Wirtembergs eG, der bei der awc international wine challenge vienna 2011 unter den deutschen Burgundern den 2. Platz belegte. Als weiteren Spitzenwein stellen die Weingärtner des Collegium Wirtembergs einen 2010er Justinus K. aus der Edition Wirtemberg. Zwei Premiumweine aus dem vielfach prämierten Drei-Sterne-Sortiment der Weinmanufaktur Untertürkheim eG runden das „Württemberger-Quintett“ bei den Berlinale-Weinen 2012 ab: der 2009er Drei-Sterne Trollinger und der 2010er Drei-Sterne Riesling.

Auch wenn die gekürten Tropfen ihre ganz große Berlinale-Premiere erst im Februar feiern werden, sind sie jetzt schon für alle Weinliebhaber im gut sortierten Weinfachhandel erhältlich.

Weitere Informationen zum Weinland Württemberg unter: www.kenner-trinken-württemberger.de.


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de