„Das Anwesen“ aus Weinstadt gewinnt Württemberger WG Contest

Württemberger Weingärtnergenossenschaften geben die Sieger ihres Wettbewerbes für Wohngemeinschaften bekannt

Die Sieger des Württemberger WG Contest stehen fest: Die Wohngemeinschaft „Das Anwesen“ aus dem Weinstädter Teilort Schnait hat den Wettbewerb gewonnen. Eine Jury aus Experten der Bereiche Wein, Marketing und Tourismus sowie ein Online-Voting bestimmten die Sieger. Bei dem von Trollinger 2.0, der jungen Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften, veranstalteten Wettbewerb wurde die Wohngemeinschaft mit der kreativsten Weinkultur gesucht. Die WG um Samuel Herbrich und seine Mitmieter Mitch, Jona, Maren und Lazer, die in Schnait ein 500 Jahre altes Haus bewohnen, bekommt von den Württemberger Weingärtnergenossenschaften ab sofort bis zum Jahresende die Miete bezahlt, bis maximal 1.500 Euro im Monat. „Wir freuen uns wahnsinnig, dass unsere WG gewonnen hat – man muss im Leben eben immer ein Viertele voraus sein“, jubelt Samuel Herbrich. Und die Aktion geht weiter: Die Bewohner der Sieger- WG werden ab sofort für ein halbes Jahr eine Reihe von Dingen unternehmen, die sich inhaltlich mit der Weinheimat Württemberg befassen, diese in Videos und Posts festhalten und im extra dafür eingerichteten Blog auf www.wuerttembergerWG.de veröffentlichen. Hierbei ist vorgesehen, auch die Nutzer der Webseite aktiv mit einzubeziehen.

Die Teilnehmer waren seit 18. April aufgefordert, einen Clip über ihre WG zu drehen und in diesem sowie im Bewerbungsformular zu erklären, was sie zur besten „Württemberger WG“ macht. Insgesamt acht WGs unterschiedlicher Größe, von Heilbronn bis Tübingen und von Stuttgart-Vaihingen bis Ulm haben sich am Wettbewerb beteiligt. Stand bei den einen die Demonstration des Weinwissens im Vordergrund, so überwogen bei anderen die Showelemente rund um den Rebensaft. Die Bewohner des „Anwesens“ setzen gleich zum Start ihres Videos auf mit von einer Drohne aufgenommenen Luftaufnahmen des Remstals, im Haus zeigt die Kamera neben den geschmackvoll eingerichteten Wohnräumen des Quintetts den Weinkeller, ein Kino und eine Herren-Lounge, die zu Events einladen. Abgerundet wird das ganze von Bildern einer im Haus veranstalteten Wine Tasting Party. Besonderen Wert legt die Gruppe darauf, dass sie als WG tatsächlich viel Zeit gemeinsam verbringen.

„Mein Glückwunsch gilt den Siegern, meine höchste Anerkennung allen Teilnehmern und ihren Videos “, sagt Ulrich-M. Breutner, Vorstandssprecher der Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften. Er freue sich bereits jetzt auf die Fortsetzung der Aktion im Blog auf der Webseite von Trollinger 2.0. „Wie der Wettbewerb eindrucksvoll zeigt, bietet die Weinheimat Württemberg mit ihrem Facettenreichtum eine wunderbare Spielwiese für die kreative Umsetzung verschiedenster Themen“.

Mitglieder der Jury waren Patrick Hilligardt von der Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften, die amtierende Württemberger Weinkönigin Mara Walz, Jessica Deutsch von der Koordinierungsstelle Weintourismus Württemberg bei der Stuttgart Marketing GmbH und Kirsten Hechler von der mit der Durchführung des Wettbewerbes beauftragten Kommunikationsagentur PRINZIP E.

Weitere Informationen und in Kürze den Blog der „Württemberger WG“ finden Sie auf www.trollinger2punkt0.de und www.wuerttembergerWg.de.


Entdecke Trollinger 2.0!
Trollinger 2.0 steht für den “jungen Württemberger” und eine frische, moderne Art, Württemberger Wein zu genießen. Junge Genossenschaftswinzer und Weinmacher kommunizieren ihren Wine-­‐Lifestyle, ohne den Blick auf Herkunft und Tradition zu verlieren. Trollinger2.0 vereint über 250 verschiedene Trollinger-­‐Produkte unter einem Dach mit einem Ziel: Immer mehr Menschen vom Trollinger und generell vom Wein aus der Weinheimat Württemberg zu überzeugen. Denn: Hinter Trollinger 2.0 stehen auch Lemberger, Riesling, Schwarzriesling, Kerner und und und.


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de


Das Anwesen / Foto: Christina Just
(Das Foto ist unter Nennung der Quellenangabe zur Veröffentlichung freigegeben.)