Cool, cooler, Trollinger: Württembergs Nationalgetränk begeistert Musiker und Genießer

Nationalgetränk begeistert Musiker und Genießer Trollinger ist in aller Munde. Beim Trollinger Song Contest begeisterten 22 Trollinger-Lobliedern von Rap bis Rock Musik- und Weinliebhaber aus ganz Deutschland. Nationalgetränk begeistert Musiker und Genießer Trollinger ist in aller Munde. Beim Trollinger Song Contest begeisterten 22 Trollinger-Lobliedern von Rap bis Rock Musik- und Weinliebhaber aus ganz Deutschland. Was wenige wissen: Genauso vielfältig wie die eingesendeten Musikvideos ist die überwiegend in Württemberg angebaute Rebsorte im Glas. Aus diesem Grund haben die Württemberger Weingärtnergenossenschaften ein Probierpaket mit ausgewählten Trollinger Weinen zusammengestellt. Mit dabei sind Trollinger der klassischen Art, ziegelrot und fruchtig, ein erfrischender Trollinger Rosé, ein süffiger Blanc de Noirs und ein im Holzfass ausgebauter edler Tropfen von Württembergs Jungwinzern. Weitere Informationen zum Trollinger Song Contest und dem Trollinger Probierpaket unter www.kenner-trinken-württemberger.de.

Der spät reifende Trollinger wird in Deutschland fast ausschließlich in Württemberg angebaut, und zwar auf einer Rebfläche von über 2.400 Hektar. Aus diesem Grund hat er besonders in Württemberg viele Fans und kommt als Vesperwein, Terrassenwein, perfekter Begleiter zum Grillvergnügen oder Pasta in allen Varianten zum Einsatz. Seine Frische und Fruchtigkeit machen ihn auch zum Rotwein für heiße Tage. Dann wird er idealerweise leicht gekühlt bei acht bis zwölf Grad genossen. Der unkomplizierte Ziegelrote eignet sich dann auch „on the Rocks“, entweder als Schorle im Mischverhältnis zwei zu eins mit Eiswürfel oder weinhaltige Cocktail-Zutat. Das Loblied „Trollinger on the Rockz“ der Zweitplatzierten Tressa des Trollinger Song Contests trifft damit voll ins Schwarze. Für den Einsatz „on the Rockz“ eignet sich ein fruchtiger, im Stahltank ausgebauter Trollinger mit etwas Restsüße, wie der Trollinger COOL der Weingärtner Stromberg-Zabergäu, am Besten. Eine große Auswahl an geschüttelt und gerührten Cocktailrezepten hierfür stehen unter www.trollinger2punkt0.de zum Download.

Im Trollinger Probierpaket sind neben dem Trollinger COOL der Weingärtner Stromberg-Zabergäu weitere klassische Vertreter dieser Rebsorte enthalten: der trockene Trollinger „Fels“ der Felsengartenkellerei Besigheim sowie die Edition Gourmet Trollinger der Württembergischen Weingärtner Zentralgenossenschaft. Unkomplizierten, jungen Trinkgenuss bieten der trockene Trollinger Rosé <c> der Fellbacher Weingärtner sowie der Trollinger Blanc de Noirs „Junge Linie“ der Winzer vom Weinsberger Tal. Die helle Farbe entsteht hier durch das rasche Abpressen des Safts. Je länger die Trollinger Traube vor dem Abpressen in der Maische liegen, desto farbintensiver wird das Endprodukt. Der kräftige Trollinger Vision aus handgelesenen Trauben und ertragsreduzierten Weinbergen rundet das Probierpaket der Württemberger Weingärtnergenossenschaften ab. Für Weingenießer ist der trockene, im Holzfass gereifte Trollinger der Jungwinzerinitiative der Heuchelberg Weingärtner ein gutes Beispiel für den innovativen Ausbau einer traditionellen Rebsorte. Das Probierpaket mit sechs ausgewählten Trollinger Weinen ist ab dem 9. September 2014 zum Vorzugspreis von 36 Euro inklusive Versand telefonisch unter 07141/2446-0 oder www.kenner-trinken-württemberger.de erhältlich.


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de