Aufruf zum ersten Trollinger Song Contest

Mitmachen und bis zu 3.000 Euro gewinnen / Präsentiert von T2.0, der jungen Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften. Ab dem 01. April ruft T2.0 (Trollinger2.0), die junge Initiative der Württemberger Weingärtnergenossenschaften, auf zum ersten Trollinger Song Contest. Gesucht ist der Trollinger Song des Jahres 2014, eine Lobeshymne auf den vielleicht besten Wein der Welt. Teilnehmen können Bands, Vereine oder Solokünstler in einer Musikrichtung ihrer Wahl. Ob Pop, Rock, Jazz oder Klassik – Ende Juli 2014 entscheidet ein Online-Voting und die unabhängige T2.0 Fachjury mit Experten aus den Bereichen Wein, Journalismus und Musik über die Gewinnersongs. Die drei Sieger erwarten Geldpreise im Gesamtwert von 6.000 Euro. Einsendeschluss ist der 30. Juni 2014. Weitere Informationen und Bewerbung unter www.TrollingerSongContest.de

Nirgends wird der Trollinger so geliebt wie in Württemberg. Das schwäbische Nationalgetränk ist im „Land der Tüftler und Denker“ noch vor Schwarzriesling und Lemberger die meistangebaute Rotweinsorte. T2.0 hat sich nun zum Ziel gesetzt, dem oft geliebten und manchmal unterschätzten Trollinger eine Hommage zu widmen. Denn der an den sonnenverwöhnten Steillagen des Neckars spät gereifte und jung getrunkene Ziegelrote ist ein wahrer Alleskönner. Ob als fruchtiger Rotwein, lachsfarbener Weißherbst, edler Blanc de Noirs oder im Barrique ausgebaute Rarität passt er zu den kulinarischen Genüssen der Region. Und auch zur heißen Jahreszeit sind die frischen, kernigen Rotweine leicht gekühlt perfekte Begleiter zum Picknick oder Grillfest. Sogar als Tafeltrauben sind die saftigen Trollinger Beeren heiß begehrt.

Es ist also an der Zeit für Lobeshymnen auf den vielleicht besten Wein der Welt. Ob gesungen, gerappt, gerockt oder gejodelt, alle Loblieder auf den Trollinger können bis zum 30. Juni 2014 in Form eines mindestens 30-sekündigen Musikvideos auf www.TrollingerSongContest.de eingereicht werden. Diese stehen dann vom Upload bis zum 16. Juli 2014 für Freunde und Fans zum Online-Voting. Eine unabhängige T2.0 Fachjury wählt unter den fünf Songs mit den meisten „Likes“ nach den Kriterien Originalität des Songtextes, musikalische Leistung sowie Performance und Gesamteindruck des Videos die ersten drei Plätze. Alle Einreicher der Trollinger Song Videos wetteifern um Preisgelder im Gesamtwert von 6.000 Euro.

Ihre Erfahrungen aus den Bereichen Wein, Text und Musik bringen die Jurymitglieder Ulrich Breutner, Geschäftsführer der Werbegemeinschaft Württemberger Weingärtnergenossenschaften, Friedlinde Gurr-Hirsch, Staatssekretärin a.D. für den ländlichen Raum, Weinbau und Verbraucherschutz, Vizepräsidentin der Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. und ehemalige Württembergische und Deutsche Weinkönigin, Nils Max, Leiter des Spitzenförderprogramms Bandpool der Popakademie Baden-Württemberg GmbH, Kabarettist und Musiker Christoph Sonntag, Wein-Experte und Journalist Rudolf Knoll und Theresa Olkus, amtierende Württembergische Weinkönigin, bei der Jurysitzung Ende Juli 2014 mit ein.

Weitere Informationen und Bewerbung unter www.TrollingerSongContest.de.

Entdecke Trollinger 2.0!

Trollinger 2.0 steht für den “jungen Württemberger” und eine frische, moderne Art, Württemberger Wein zu genießen. Junge Genossenschaftswinzer und Weinmacher kommunizieren ihren Wine-Lifestyle, ohne den Blick auf Herkunft und Tradition zu verlieren. Obwohl ihn viele noch nicht einmal probiert haben, wird der Trollinger oft unterschätzt. Aber Trollinger liegt voll im Trend – fruchtig, frisch und auch etwas frech. T2.0 ist die junge Initiative fu?r die typische Rebsorte aus Württemberg. Trollinger2Punkt0 vereint u?ber 250 verschiedene Trollinger-Produkte unter einem Dach mit einem Ziel: Immer mehr Menschen vom Trollinger aus Württemberg zu überzeugen. Mehr noch: Hinter T2.0 stehen auch Lemberger, Riesling, Schwarzriesling, Kerner und und und.


Über die Württemberger Weingärtner

Eine abwechslungsreiche Landschaft und eine reichhaltige Rebsortenvielfalt kennzeichnen das Weinland Württemberg. Von den unterschiedlichen Burgunder-Sorten wie Schwarzriesling oder Samtrot über die Spezialitäten Trollinger und Lemberger bis zu Acolon und ausgesuchten Cuvées erstreckt sich die Württemberger Rotweinwelt. Unter den Weißen findet man neben den bekannten Sorten Riesling, Silvaner, Müller-Thurgau und Gewürztraminer auch weiße Burgundersorten sowie den beliebten Kerner. Mit ca. 11.800 ha Rebfläche ist Württemberg das viertgrößte Weinbaugebiet Deutschlands und das mit dem höchsten Rotweinanteil. Die jährliche Gesamterzeugung beträgt ca. 110 Millionen Liter. 41 rechtlich und wirtschaftlich selbstständige Weingärtnergenossenschaften und eine Zentralgenossenschaft liefern jährlich Spitzen-Erzeugnisse von Könnern für Kenner. www.weinheimat-wuerttemberg.de

Für weitere Informationen und Bildmaterial wenden Sie sich gerne an:

Werbegemeinschaft Württembergischer Weingärtnergenossenschaften eG
Ulrich-M. Breutner, Dipl. oec., Vorstandssprecher
Raiffeisenstraße 6, 71696 Möglingen
Tel.: 07141/24 46-14
E-Mail: breutner@wwg.de

PRINZIP E GmbH
Markus Mayer, PR Beratung
Kalkofenstr. 51, 71083 Herrenberg
Tel.: 07032/28999-05
E-Mail: markus.mayer@prinzip-e.de
www.prinzip-e.de