Weingärtner des Monats

Moritz Warth, Aufsichtsratsmitglied, Weinmanufaktur Untertürkheim eG

Wie lautet Ihre Berufsbezeichnung?
Winzermeister

Wie verlief Ihre Ausbildung? Haben Sie im Ausland oder anderen deutschen Weinregionen gearbeitet?
Ich habe eine dreijährige Ausbildung im Weingut Bernhard Ellwanger in Großheppach absolviert und dann auf der Meisterschule in Weinsberg meinen Meister gemacht. Anschließend ging es direkt in den elterlichen Betrieb.

Woher kommt Ihre Begeisterung für Wein? Was lieben Sie an Ihrem Beruf?
Letztendlich gab ein Praktikum während meiner Schulzeit den Ausschlag. Ich durfte im Keller der Weinmanufaktur mithelfen und es war Erntezeit. Die Weingärtner brachten ihre Trauben, das Ergebnis ihrer Arbeit das ganze Jahr über. Und zu sehen, wie glücklich sie dabei waren, den Blick in ihre Gesichter – das war der Moment, in dem mir klar wurde: Das möchte ich später auch mal machen.

Haben Sie noch eine weitere Leidenschaft? (z.B. Ballonfahrer, Musiker etc.)?
Als erste Leidenschaft neben dem Wein fällt mir das Essen ein. Bei gutem Essen in guter Gesellschaft, da fühle ich mich wohl. Ein weiteres Hobby ist Fußball, allerdings nur passiv. Ich gehe sehr gerne ins Stadion zum VFB.

Wo gefällt es Ihnen in Württemberg am besten?
In Stuttgart! Egal, wo man sich aufhält, man sieht immer Weinberge, wenn man den Blick ein wenig schweifen lässt. Stuttgart ist für mich eine schöne Mischung aus Großstadt mit ländlichem Charme.

Haben Sie einen Lieblings-Württemberger? Und: Was essen Sie dazu am liebsten?
Mein Lieblings-Württemberger ist derzeit unsere Cuvée Concilium, dazu esse ich gerne Rinderbraten mit Spätzle und Salat.