Weingärtnerin des Monats

Marleen Häfele, Angestellte der Weinkellerei Hohenlohe; Hohenloher Weinprinzessin 2019/2020, Weinkellerei Hohenlohe eG - FÜRSTENFASS

Wie lautet Ihre Berufsbezeichnung?

Bachelor of Arts (Betriebswirtschaftslehre), ich arbeite als Marketingassistenz.

Wie verlief Ihre Ausbildung?

Im September 2018 habe ich mein duales Studium im Bereich BWL Dienstleistungsmanagement mit der Vertiefung „Medien und Kommunikation“ abgeschlossen. Studiert habe ich am Bildungscampus Heilbronn, mein dualer Partner war die Weinkellerei Hohenlohe eG, wo ich auch heute noch arbeite.

Woher kommt Ihre Begeisterung für Wein? Was lieben Sie an Ihrem Beruf?
Weinbau hat bei mir in der Familie eine lange Tradition. In einer Wengertersfamilie wächst man mit den Reben auf, hilft von klein auf mit und weiß, wie viel Arbeit jedes Jahr reingesteckt wird. Meine Arbeit heute, in der Weinkellerei Hohenlohe, ist sehr vielfältig. Egal ob bei der Kundenberatung oder der Entwicklung von Werbeaktivitäten – es freut mich, wenn ich meine Begeisterung für die Weine aus der Region weitergeben kann.

Haben Sie noch eine weitere Leidenschaft? (z.B. Ballonfahrer, Musiker etc.)
In meiner Freizeit bin ich sehr gerne in der Natur unterwegs. Außerdem spiele ich seit vielen Jahren Volleyball im Verein. Und seit dem 16. August darf ich als Hohenloher Weinprinzessin ein Jahr lang unsere Region und deren Wein auf rund 80 Veranstaltungen vertreten.

Wo gefällt es Ihnen in Württemberg am besten?

Am besten gefällt es mir in Hohenlohe. Hier ist meine Heimat, hier bin ich groß geworden. Die vielen Wein-Veranstaltungen bei uns bringen die Menschen zusammen. Meine Highlights sind das Hohenloher Weindorf in Öhringen, die Kochertaler Genießertour und das Rebenglühen in Bretzfeld.

Haben Sie einen Lieblings-Württemberger? Und: Was essen Sie dazu am liebsten?
Sehr gerne trinke ich im Sommer einen Grauburgunder oder einen Kerner zu Gegrilltem. Wenn es wieder kälter wird, kann man den Abend mit einem Gläschen FÜRSTENFASS Samtrot Kabinett fruchtig oder einem FÜRSTENFASS Lemberger Kabinett trocken entspannt ausklingen lassen. Der tolle 2018er Jahrgang lädt auf jeden Fall ein, sich durch die Württemberger Rebsorten zu probieren!