Weingärtner des Monats

Benjamin Braun, Mitglied der Genossenschaft, Weingärtner Stromberg-Zabergäu eG

Wie lautet Ihre Berufsbezeichnung?
Bachelor of Science Gartenbau

Wie verlief Ihre Ausbildung? Haben Sie im Ausland oder anderen deutschen Weinregionen gearbeitet?
Nach dem Abitur studierte ich für 3,5 Jahre im Rheingau, in Geisenheim, an der Hochschule. Dort wurden mit Winzerkollegen und Freunden auch so manche Weine aus aller Herren Länder probiert.

Woher kommt Ihre Begeisterung für Wein? Was lieben Sie an Ihrem Beruf?
In unserer Familie wird seit Generationen Weinbau in Kirchheim betrieben. Von klein auf war ich mit dabei. Das jährliche Heranwachsen der Trauben und die Eigenheiten eines jeden Jahrgangs zu sehen machen das Thema Wein immer spannend.

Haben Sie noch eine weitere Leidenschaft? (z.B. Ballonfahrer, Musiker etc.)?
Meine tägliche Arbeit ist der Anbau und die Vermarktung von guten Produkten in unserem Obst-, Kartoffel- und Weinbaubetrieb. Meine Leidenschaft ist, dass diese Produkte den Verbrauchern schmecken, Spaß machen und ein gutes Lebensgefühl geben. Die freie Zeit verbringe ich am liebsten mit meiner Freundin und unserer Hündin Maja. Wenn es im Winter etwas ruhiger in der Natur wird, genießen wir sehr gerne eine Auszeit beim Skifahren.

Wo gefällt es Ihnen in Württemberg am besten?
Natürlich in der Kirchheimer Weinterrasse, mit Ausblick über die Neckarschleife und die terrassierten Steillagen.

Haben Sie einen Lieblings-Württemberger? Und: Was essen Sie dazu am liebsten?
Der Weiße Burgunder trocken, Edition Mann im Fass, passt hervorragend zu einem schönen Rindersteak mit Spargel und Frühkartoffeln. Oder einfach einen spritzigen Trollinger Weißherbst Steillage für zwischendurch.