Frühlingsgefühle für Weinliebhaber

Württemberger Wein-Kultur-Festival lockt Genießer in den Weinsüden Baden-Württemberg

Eine Weinreise im Frühling hat ihre besonderen Reize: Die Natur zeigt ihre erste Blütenpracht, milde Temperaturen verlocken zu Spaziergängen entlang sonnenbeschienener Weinberge und in sogenannten Besenwirtschaften lassen sich die Weine des neuen Jahrgangs kosten. Im Weinland Württemberg, das sich von der Tauber über Hohenlohe und das HeilbronnerLand bis zur Schwäbischen Alb erstreckt, erwartet Besucher aber noch mehr. Vom 30. April bis 31. Mai 2016 können sie hautnah eine Symbiose aus Wein, Kulinarik und Kultur erleben und erschmecken.

Württemberger Wein-Kultur-Festival 2016
Wein- und Hoffeste, literarische Weinspaziergänge, geführte Rad- und Wandertouren und vieles mehr: Die rund 150 Veranstaltungen des Württemberger Wein-Kultur-Festivals, von denen viele rund um die Stadt Heilbronn stattfinden, versprechen ein Erlebnis für alle Sinne und bieten Gelegenheit, Rebensaft und Landschaften der reizvollen Region jeden Tag neu zu entdecken.

"Ein guter Tipp für das Pfingstwochenende ist zum Beispiel eine kulinarische Wanderung durch die Löwensteiner Berge", verrät Tanja Seegelke von der Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand. An fünf Genussstationen erleben Gäste bei "Wein über Berg und Tal" besondere Gaumenfreuden und können die edlen Tropfen von elf Weinbaubetrieben kosten. Zwar sind einige Höhenmeter bis zum höchsten Punkt der Genusswanderung - dem Löwensteiner Wolfertsberg - zu meistern, doch die schönen Panoramablicke auf das Weinsberger Tal und die leckeren Schmankerl unterwegs lassen die Mühen vergessen. Zudem gibt es einen Traktor-Shuttle, der den Weg durch die Weinberge erleichtert. Informationen zum Festival, buchbare Reiseangebote sowie weitere Tipps für Entdeckungstouren im Weinland Württemberg gibt es unter www.wein-kultur-festival.de. Dort kann auch ein Programmheft angefordert werden.

Unterhaltsame Weinerlebnistouren
Ein besonderes Vergnügen beim Urlaub in Württemberg sind zudem die sogenannten Weinerlebnisführungen: Ob eine Weinwanderung mit Esel, ein Picknick inmitten der Reben, eine Segway-Panorama-Tour oder weinselige Fahrten mit dem Planwagen: Das abwechslungsreiche Programm der qualifizierten Weinerlebnisführer bietet für jeden etwas. Und auch speziell für das Wein-Kultur-Festival haben sie sich viel Neues und Kreatives einfallen lassen.

Für Genießer, Wissensdurstige und Aktive
Kulinarische Weinproben auf einem Schloss, ein literarisches Weinkolleg oder fahrende Weinproben beispielsweise im Oldtimerbus sind nur einige der facettenreichen Programmpunkte während des 30-tägigen Festivals. Aktive Weinfreunde können beispielsweise auf der Tour "Römer und Reben auf dem Rad erleben" zu den Anfängen des Weinbaus radeln, während Literaturfans auf einem literarischen Weinspaziergang Trollinger und Lemberger, gepaart mit Texten und Zitaten von und über Theodor Heuss, genießen können. Wein- und Hoffeste, Kelterpartys oder Kochkurse im Weinkeller gehören ebenso zum prall gefüllten Veranstaltungsprogramm.

Kurzurlaub planen
Wer im Frühling einen Kurzurlaub ins Weinland Württemberg plant, kann bei der Touristikgemeinschaft HeilbronnerLand unter www.HeilbronnerLand.de sowie unter Telefon 07131-994-1390 bereits jetzt eine Programmvorschau für das Festival sowie die Themenhefte WeinWandern und WeinRadeln anfordern. Die beiden Broschüren informieren über Tagestouren am Württemberger Weinradweg und dem Württembergischen Weinwanderweg und machen Lust, die schöne Kulturlandschaft mit ihren historischen Städten und Stätten aktiv zu erkunden.

Tipp: Beim "Urlaub auf dem Winzerhof" oder im Weinhotel wachen Gäste auf ihrer Weinreise gleich morgens mit Blick auf die Weinberge auf.

www.Wein-Kultur-Festival.de
www.facebook.com/WeinlandWuerttemberg
www.Wein-Süden.de