Sauvignon Blanc

Der exotische Württemberger

Hintergrund

Die weiße Rebsorte ist hauptsächlich im Südwesten Frankreichs verbreitet, wo sie im Jahre 1710 erstmals urkundlich erwähnt wurde. In Württemberg wird Sauvignon Blanc seit Anfang dieses Jahrtausends wieder angebaut. Unter dem Synonym Muskat-Sylvaner war der Sauvignon schon vor 150 Jahren in Württemberg heimisch. Sauvignon Blanc bevorzugt magere und trockene Böden, zu warmes Klima schadet der Frische und Frucht des Weines.

Farbe & Geschmack

Das unverkennbare Merkmal des Sauvignon Blanc ist sein kräftiges Aroma, das von schwarzer Johannisbeere über Stachelbeere bis hin zu vegetativen Aromen wie Brennnessel und Buchsbaum reicht.

Empfehlung

Der Sauvignon Blanc passt hervorragend zu kräftigen Spargelgerichten, Fisch, Meeresfrüchten oder auch zu Pasta mit Sahnesaucen.