Muskat-Trollinger

Die Württemberger Rarität

Hintergrund

Muskat-Trollinger ist eine eigenständige, wenig bekannte Rebsorte und wird hauptsächlich in Württemberg angebaut. Sie lässt sich bis 1836 zurückverfolgen und ist vermutlich aus dem Trollinger mutiert. Ursprünglich wurde der sehr aromatische Muskat-Trollinger als Tafeltraube angebaut. Heute ist der Muskat-Trollinger aufgrund seiner deutlichen Muskatnote eine besondere Spezialität.

Farbe & Geschmack

Die Muskat-Trollinger halten, was ihr Name verspricht: Sie zeichnen sich aus durch ein intensives Muskatbukett, das nicht aufdringlich wirken sollte, sowie die rubinrote Farbe und gute Bekömmlichkeit des Trollingers. Das ausgefallene Aroma schenkt bemerkenswerte Geschmacks-erlebnisse.

Empfehlung

Der Muskat-Trollinger schmeckt zu jeder Jahreszeit als gekühlter Aperitif – trocken oder halbtrocken. Als edelsüße Variante passt er ideal zu weihnachtlichem Gebäck und Dessert.