Weingärtner des Monats

Uwe Hirschmüller, Kellermeister
Weingärtner Stromberg-Zabergäu e.G

Wie lautet Ihre Berufsbezeichnung?

Diplom Ingenieur Weinbau und Oenologie.

Wie verlief Ihre Ausbildung? Haben Sie im Ausland oder anderen deutschen Weinregionen gearbeitet?

Nach dem Abitur begann ich meine Ausbildung zum Winzer in mehreren Weingütern und Genossenschaften. Während des anschließenden Weinbau und Oenologie Studiums in Geisenheim sammelte ich sechs Monate Erfahrung als Assistant Winemaker in Südafrika und absolvierte ein Praktikum im Staatsweingut Weinsberg. Seit 2009 arbeite ich als Kellermeister bei den Weingärtnern Stromberg-Zabergäu.

Woher kommt Ihre Begeisterung für Wein? Was lieben Sie an Ihrem Beruf? 

Aufgewachsen bin ich in einer Weinbaufamilie mit großer Begeisterung für Wein und Reben. Spannend ist für mich die Steuerung der unterschiedlichen „Stellschrauben“ während der Weinbereitung. Vom Weinberg bis zum fertigen Produkt in der Flasche, das meine eigene Handschrift trägt, müssen alle „Zahnräder“ optimal ineinander greifen.

Haben Sie noch eine weitere Leidenschaft?

Im Winter bin ich als Skilehrer in den Bergen unterwegs. Ehrenamtlich engagiere ich mich bei der örtlichen Feuerwehr. 

Wo gefällt es Ihnen in Württemberg am besten?

Natürlich in den Steillagen über dem Neckar.

Haben Sie einen Lieblings-Württemberger? Und: Was essen Sie dazu am liebsten? 

Ganz klar: der Sauvignon Blanc aus unserer EPOS Serie. Optimal dazu passt frische Pasta mit Lachs-Sahne Soße.